EGADGETS
Anzeige
Windows Phone 7 lässt sich mit Macs syncen

Mittwoch, 13. Oktober 2010 / 17:04 Uhr

Redmond/Berlin/Wien - Für Apple-User, die am neuen Windows-Phone-7-Angebot Gefallen finden, wird es eine Lösung zum Synchronisieren von Medieninhalten zwischen dem Mac und dem Mobiltelefon geben. Dies hat Microsoft nach einem verfrühten Twitter-Posting eines britischen Mitarbeiters in der Nacht auf heute, Mittwoch, offiziell bestätigt.

Die Systeme nähern sich an.

«Noch 2010 wird es eine Beta-OS-X-Applikation für ausgewählten Content geben», so der knappe Kommentar. Unklar bleibt, ob es sich dabei um eine vollständige Mac-Version der Zune-Software handelt, die auf Windows-PCs das Synchronisieren von Bildern, Musik und Videos erlaubt.

Exklusivverkauf fällt

Angesichts des scharfen Gegenwinds, der Apple mit Android und nun auch Windows Phone 7 entgegenbläst, versucht der US-Konzern den iPhone-Verkauf weiter anzukurbeln. Durch das Ende einiger Exklusivverträge wird das iPhone 4 ab Ende Oktober von allen grossen deutschen und österreichischen Mobilfunkbetreibern angeboten werden. Neben Vodafone reiht sich in Deutschland auch O2 in die Liste der Anbieter ein, wie das Unternehmen heute bekanntgab. Die Chancen stehen zudem gut, dass O2 als bisher einziger deutscher Anbieter das iPhone auch ohne SIM- bzw. Netz-Lock verkaufen wird.

Während in Grossbritannien, Frankreich und der Schweiz das iPhone regulär über den Apple Store in einer entsperrten Version zu kaufen ist, hat Apple in den USA, aber auch Deutschland und Österreich bisher darauf verzichtet. In Österreich ist der Markt aber ebenfalls in Bewegung, haben doch auch die Mobilfunkanbieter Drei und Marktführer A1 das Apple-Handy ins Angebot aufgenommen. Über die zu erwartenden Preise und Tarife halten sich alle Anbieter noch bedeckt.

Konkurrenz für Mobilfunker gut

Während der Konkurrenzkampf am Smartphone-Markt durch die neuen Windows-Phone zusätzlich angefacht wird, können sich die Mobilfunkbetreiber indes zurücklehnen. «Es geht hier nicht um iPhone gegen Windows Phone 7 oder Android. Jede der Plattformen hat ihre Stärken und spricht eine bestimmte Userschaft an», freut sich A1-Vorstandsdirektor Alexander Sperl über das erweiterte Smartphone-Angebot.

 

 

(fest/pte)


Artikel-Empfehlungen:
Samsung Omnia 7 mit Windows Phone 7 im Test12.Dez 10:04 Uhr
Samsung Omnia 7 mit Windows Phone 7 im Test
«Schweizer» Apps für Windows Phone 714.Okt 18:16 Uhr
«Schweizer» Apps für Windows Phone 7
Windows Phone 7 - Hersteller stellen Smartphones vor11.Okt 17:50 Uhr
Windows Phone 7 - Hersteller stellen Smartphones vor
Android dominiert in den USA Neukäufe von Smartphones6.Okt 10:10 Uhr
Android dominiert in den USA Neukäufe von Smartphones