EGADGETS
Anzeige
Samsung baut ein Android-Handy

Donnerstag, 25. Dezember 2008 / 13:05 Uhr

Hersteller Samsung will im zweiten Quartal des kommenden Jahres ein mit dem Google-Betriebssystem Android ausgerüstetes Handy herausbringen und auf diese Weise seinen Marktanteil auf dem Smartphone-Markt vergrössern.

Samsung habe zusätzlich 30 neue Linux- und Java-Experten eingestellt. (Symbolbild)

Unter Berufung auf Brancheninsidern berichtet das koreanische Nachrichtenportal etnews, Samsung arbeite derzeit an einem Android-Handy, das von März bis Juni in den USA über die Mobilfunkbetreiber T-Mobile USA und Sprint Nextel auf den Markt kommen soll.

Dafür habe Samsung zusätzlich 30 neue Linux- und Java-Experten eingestellt.

Bei dem kommenden Gerät soll es sich um Touchscreen-Smartphone mit schnellen Zugriffsmöglichkeiten auf Google- und andere Online-Dienste sowie mit einem dem Samsung Omnia ähnlichen Formfaktor handeln.

Wettbewerb der Betriebssysteme

Marktbeobachter gehen von einem zunehmenden Wettbewerb auf dem Markt der Smartphone-Betriebssysteme aus. Während Plattformen wie Mac OS X und Android auf dem Markt stärker werden, verlieren ihrer Ansicht nach Windows Mobile und Symbian Marktanteile.

Bislang hat erst der taiwanesische Hersteller HTC ein Android-Handy in den Handel gebracht, das in den USA als T-Mobile G1 verkauft wird.

Auch Sony Ericsson hat angekündigt, ein Android-Handy zu bauen. Sowohl Sony Ericsson als auch Samsung setzen aber weiterhin auch auf andere Smartphone-Betriebssysteme wie Windows Mobile und Symbian.(Björn Brodersen/teltarif.ch)


Artikel-Empfehlungen:

Googles Android droht Parallelversions-Problem3.Jun 08:16 Uhr
Googles Android droht Parallelversions-Problem
Mit Touchscreen: Noch ein 8-Megapixler von Samsung?3.Jan 16:46 Uhr
Mit Touchscreen: Noch ein 8-Megapixler von Samsung?
Google-Handy G2 kommt spätestens im April 200922.Dez 18:11 Uhr
Google-Handy G2 kommt spätestens im April 2009
Neues Android-Handy «Agora» will die Grossen ärgern4.Dez 18:17 Uhr
Neues Android-Handy «Agora» will die Grossen ärgern
19.Okt 19:10 Uhr
Erstes «Google-Phone» mit deutlichen Schwächen