MOBILE
Anzeige
Quam am Ende: wie weiter?

Freitag, 18. Oktober 2002 / 00:17 Uhr

München - Wie bereits berichtet unterbreitet T-Mobile allen Quam-Kunden ein Wechselangebot. Details bekommen die betroffenen Handyfans in den nächsten Tagen auf dem Postweg. Man kann sich aber auch schon jetzt unter der speziell zu diesem Zweck eingerichteten Hotline unter der Rufnummer 01805-900200 informieren.

Nach Angaben der T-Mobile-Pressestelle wird es zwei verschiedene Angebote geben: Zum einen können die bisherigen Quam-Nutzer ein neues subventioniertes Handy bekommen. Dafür wird dann nur ein verhältnismäßig kleines Startguthaben ausbezahlt. Beim zweiten Angebot verzichtet der Kunde auf ein neues Mobiltelefon. Dafür fällt das Startguthaben entsprechend größer aus.

Über die Handypreise und die Höhe der Startguthaben waren keine genauen Angaben in Erfahrung zu bringen. Dem Vernehmen nach richten sich die Angebote auch nach dem bisherigen Telefonierverhalten bei Quam. Weitere Informationen zu den Wechselmöglichkeiten hat T-Mobile jetzt auch auf seiner Homepage veröffentlicht.

Vodafone D2, E-Plus und o2 planen derzeit keine Sonderaktionen für bisherige Quam-Kunden. Dafür werden aber einige Provider aktiv. So wollen Cellway und Victorvox ihren Fachhändlern ermöglichen, Quam-Kunden ein Sonderangebot bei Abschluss eines neuen Kartenvertrags einzuräumen. Victorvox ermöglicht den Händlern, die Angebote flexibel zu gestalten, so dass ein Kunde zum Beispiel ein höheres Startgutgaben bei Verzicht auf ein neues Telefon bekommen kann. Zur Cellway-Aktion liegen derzeit noch keine Einzelheiten vor.

Debitel ist nach Aussage der Pressestelle des Stuttgarter Unternehmens noch in Verhandlungen mit Quam. Konkret sind dagegen die Angebote von Super24 und Sparhandy.com. Super24 verkauft Victorvox-Karten für D1, D2 oder E-Plus, die für 18 Monate grundgebührfrei sind. Ab dem 19. Vertragsmonat wird ein monatlicher Grundpreis von 4,90 Euro berechnet.

Darüber hinaus gibt es ein Startguthaben von 77 Euro. Eine Anschlussgebühr fällt nicht an. Dafür wird ein monatlicher Mindestumsatz von 5 Euro vorausgesetzt. Die Minutenpreise entsprechen denen des TellySmile (D1), Vodafone Sun (D2) bzw. des Privat-Tarifs (E-Plus). Ein neues subventioniertes Handy gibt es bei diesem Angebot, das zunächst bis 31. Oktober gilt, nicht.

Ein weiteres Angebot für Quam-User kommt von Sparhandy.com. Hier gibt es grundgebührfreie Debitel-Verträge für D1 und E-Plus. Hier entfallen Grundgebühr und Mindestumsatz für 24 Monate. Dafür gibt es kein Startguthaben und es fällt eine einmalige Anschlussgebühr von 24,95 Euro an.

Der von Sparhandy.com angebotene D1-Tarif entspricht dem Debitel TellyActive, beim E-Plus-Angebot handelt es sich um den Debitel Professional S-Tarif. Für 99 Euro Zuzahlung bekommt man mit dem Nokia 3410 auch ein neues Handy. (tt/teltarif.ch)