MOBILE
Anzeige
Nokia beschleunigt Handy-Navigation

Freitag, 20. Juli 2007 / 10:40 Uhr

Espoo/Wiener Neudorf - Der Handyhersteller Nokia hat angekündigt, seine GPS-Handys künftig mit einer zusätzlichen Assisted-GPS-Lösung (A-GPS) auszurüsten. Dadurch sollen Mobiltelefone mit integriertem GPS-Empfänger ihre Position schneller bestimmen können.

Mit A-GPS wird die Zeit zur ersten Positionierung durch den GPS-Empfänger deutlich verkürzt.

«Das erste Gerät mit dem kombinierten GPS-Service ist der Nokia 6110 Navigator, der seit zwei Wochen auf dem Markt ist», erklärt Nokia-Sprecherin Barbara Fürchtegott im Gespräch mit pressetext. Besitzer des N95 können den Service per Software-Update nachrüsten.

Mit A-GPS wird die Zeit zur ersten Positionierung durch den GPS-Empfänger (Time to first Fix - TTFF) deutlich verkürzt. Dazu werden Informationen des Mobilfunknetzes genutzt.

Erste, verwertbare Daten liefert der A-GPS-Applikation die Mobilfunkzelle, in die das Handy eingebucht ist. Weiters präzisiert wird der Aufenthaltsort durch Messung der Signallaufzeiten zu benachbarten Mobilfunkmasten.

Nokia weist darauf hin, dass die Nutzung von A-GPS nur in Verbindung mit einem Datenservice des Netzbetreibers möglich ist. Dabei fallen etwa sieben Kilobyte an Daten an, so Fürchtegott.

Vereinfachte Bedienung

Nokia will mit dem A-GPS-Upgrade der Geräte die Bedienerfreundlichkeit von Navigationsdiensten verbessern. Vor allem ortsbasierte Dienste (LBS - Local Based Services), wie der Nokia-eigene Service Nokia Maps sollen von der Beschleunigung profitieren.

«Die Verkürzung der Wartezeit, bis die GPS-Funktion einsatzfähig ist, bringt dem Handybesitzer mehr Komfort bei Navigations-Applikationen», ist Ralph Eric Kunz, Nokia-Verantwortlicher für Multimedia-Dienste, überzeugt.

Mobiltelefone mit integrierter GPS-Funktion sind derzeit noch eher selten am Markt. Zumeist verwenden Nutzer eine externe GPS-Maus, die via Bluetooth mit dem Handy verbunden wird. «Mittelfristig wird jedoch der Grossteil der Handy auch mit GPS ausgestattet sein», ist Fürchtegott überzeugt.

(bert/pte)


Artikel-Empfehlungen:

Der Computer für die Tasche26.Jun 12:37 Uhr
Der Computer für die Tasche
Per GPS durch Hamburg7.Mai 08:18 Uhr
Per GPS durch Hamburg
Nokia N95 mit Kinderkrankheiten6.Mai 09:48 Uhr
Nokia N95 mit Kinderkrankheiten
SIM-Karte mit integriertem GPS-Empfänger1.Mai 18:14 Uhr
SIM-Karte mit integriertem GPS-Empfänger