U-ELEKTRONIK
Anzeige
DVD-Boom ungebrochen

Montag, 9. Mai 2005 / 17:50 Uhr
aktualisiert: 18:25 Uhr

Solothurn - Der DVD-Boom in der Schweiz hält an. Inzwischen sind über 1,3 Millionen Haushalte mit DVD-Geräten ausgerüstet, wie eine publizierte Umfrage des DVD-Forums Schweiz ergab.

Filme auf DVD erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

"Die DVD hat schon wenige Jahre nach ihrer Einführung die kühnsten Erwartungen übertroffen. Sie ist der grösste Erfolg in der Geschichte der Heimelektronik", heisst es in einem Communiqué.

Im vergangenen Jahr seien in der Schweiz über 13 Millionen produktebespielte DVD verkauft worden. Der Umsatz mit diesen DVD kletterte innert Jahresfrist um 45 Prozent auf 245 Mio. Franken, wie es auf Anfrage hiess.

Die Tendenz sei weiterhin stark steigend.

Kaufbereitschaft wurde erhöht

Mit dem neuen Datenträger ist es der Unterhaltungsindustrie gelungen, die Kaufbereitschaft für Spielfilme deutlich zu erhöhen.

In den besten Zeiten der Videokassetten (VHS) erwarben jene Haushalte, die Spielfilme kauften, pro Jahr im Durchschnitt 1,2 VHS-Videos, heute sind es rund 10 Mal so viele DVD.

Als Gründe nennt Roland Fuchs vom Consumer Electronics Information Service die einfachere Handhabung der DVD im Vergleich zu den VHS-Kassetten, die höhere Bild- und Tonqualität und auch die zunehmende Verbreitung von Fernsehbildschirmen mit dem Kinoformat 16:9.

(kst/sda)


Artikel-Empfehlungen:

Computer erobern das Wohnzimmer30.Mrz 18:15 Uhr
Computer erobern das Wohnzimmer
TV-Serien bald als legale Downloads?7.Feb 18:02 Uhr
TV-Serien bald als legale Downloads?
Bald neues Gesetz gegen Musikpiraten24.Jan 13:19 Uhr
Bald neues Gesetz gegen Musikpiraten


Shopping:
45'000 DVDs
Über 45'000 DVDs gleich Durchschauen und Einkaufen